Rund um den Fellwechsel – Der Übergang zum Sommerfell! 🌞🐴

Rund um den Fellwechsel – Der Übergang zum Sommerfell! 🌞🐴
Der Fellwechsel ist für jedes Pferd und dessen Besitzer eine besondere Zeit im Jahr, und wir befinden uns mal wieder mitten drin. Während des Übergangs von der kalten zur warmen Jahreszeit verabschieden sich Pferde von ihrem dichten Winterpelz und begrüßen das leichtere Sommerfell. Dieser natürliche Prozess ist für den Stoffwechsel der Pferde jedes Mal eine Herausforderung und erfordert deshalb auch eine angepasste Pflege und Ernährung. Im folgenden Beitrag besprechen wir, wie wir Pferdebesitzer unsere Vierbeiner hierbei unterstützen können.
Vorbereitung und Pflege während des Fellwechsels 🧖‍♂️🍃
Haare, Haare, und nochmals Haare……
Wir alle wissen mittlerweile, dass der Übergang vom Winterfell zum Sommerfell für uns Reiter der „nervigere“ bzw. der pflegeaufwändigere von beiden Fellwechseln im Jahr ist. Es ist uns jedes Mal aufs Neue eine Freude! 😅 Der Fellwechsel findet üblicherweise zwischen Januar und März statt. Pferde beginnen, ihr dichtes Winterfell zu verlieren, was oft in großen Mengen geschieht. Was sollte man hier also beachten?
  • Bürsten, Bürsten, Bürsten: Natürlich sollte man generell sein Pferd regelmäßig putzen, allerdings ist dies während des Fellwechsels noch häufiger nötig. Zum einen entfernt man dadurch vermehrt und gründlicher abgestorbenes Fell, was dem Juckreiz entgegenwirkt, und man kann etwaige Hautirritationen oder -probleme frühzeitig erkennen. Außerdem fördert eine gründlichere Pflege nicht nur ein glänzendes Fell, sondern unterstützt auch die Durchblutung der Haut und somit das gesunde Nachwachsen des neuen Fells. 🐴💪🏻
  • Spezielles Zubehör: Es kann sinnvoll sein, sich für diese Zeit spezielle Fellwechselbürsten und -kämme anzuschaffen. Diese erleichtern einem häufig das Entfernen loser Haare – besonders, wenn dein Pferd sehr dickes Fell hat. Aber Vorsicht! Manche dieser Kämme sind etwas schärfer oder härter und deshalb vielleicht weniger gut für zuvor geschorene oder sehr empfindliche Pferde geeignet. Zusätzlich kann es für euch von Vorteil sein, euch Gummibürsten zuzulegen, die lose Haare von Kleidung oder Schabracken und Bandagen entfernen können. Wir wissen schließlich alle, wie mühsam dies sein kann. 😮‍💨🪒
  • Scheren, wenn es nicht abgeht: Besonders ältere Pferde oder Pferde mit Stoffwechselerkrankungen haben manchmal Probleme, ihr dichtes Winterfell von alleine zu verlieren. Sollten die Temperaturen zu stark ansteigen und die Pferde schwitzen lassen, kann man den Rest, der mit Bürsten nicht abgeht, auch einfach abscheren. ✂️🐎
  • Baden und Waschen – aber mit Bedacht: Obwohl es verlockend sein kann, dein Pferd während des Fellwechsels zu baden, um losen Haaren schneller Herr zu werden, solltest du dies nur bei wärmeren Temperaturen tun, um eine Unterkühlung zu vermeiden. Wenn du dein Pferd wäschst, verwende lauwarmes Wasser und ein mildes, pferdefreundliches Shampoo, um die Haut nicht auszutrocknen. Man muss jedoch sagen, dass die Pferde einen gelegentlichen Waschgang in dieser Zeit sehr genießen. 💦🧴
  • Glatte Kleidung: Dies ist ein Tipp für uns Pferdebesitzer. Nicht nur, dass wir immer Gefahr laufen, viele Haare einzuatmen, nein, auch unsere Klamotten sind nach dem Putzen immer mit diesen übersät. Um ihre Haftung zu erschweren und das anschließende Säubern zu erleichtern, hilft es, glatte Kleidung zu tragen oder eine Regenjacke zum Schutz anzuziehen. 🧥😌
Die Ernährung spielt auch eine große Rolle 🥕🌾
Neben der gründlichen Pflege ist auch die Ernährung unserer Vierbeiner ein wichtiger Faktor. Der Stoffwechsel unserer Pferde wird während des Fellwechsels erheblich in Anspruch genommen, was auch zu einem schwächeren Immunsystem führen kann. Außerdem brauchen sie mehr Nährstoffe als normalerweise. Gerade eine ausgewogene Ernährung, die reich an essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen ist, unterstützt dein Pferd besonders gut. Gerade Biotin und Zink sind entscheidend für ein glänzendes Fell und eine gesunde Haut.
MUSTAX Biotin und Vitamin – Die ideale Fellwechsel-Kombi 🌟🐎
Um den Fellwechsel optimal zu unterstützen, kann die Kombination aus MUSTAX Biotin und Vitamin eine wertvolle Ergänzung in eurem Futterplan sein. MUSTAX Biotin fördert speziell das Wachstum eines glänzenden Fells, unterstützt die Hauterneuerung und Pigmentierung und stärkt gleichzeitig die Hufe. Die zusätzliche Gabe von MUSTAX Vitamin sichert die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen, die für ein starkes Immunsystem, insbesondere für die Immunabwehr, und das allgemeine Wohlbefinden des Pferdes notwendig sind. Mit diesen zwei kleinen Helfern kommt ihr optimal durch die haarige Zeit. 🚀🤗

Laat een reactie achter

Gelieve er nota van te nemen dat opmerkingen vóór publicatie moeten worden goedgekeurd

Deze site wordt beschermd door recaptcha en het privacybeleid en de servicevoorwaarden van Google zijn van toepassing.